Tschakka! Die wesentliche Bewerbungsfrage bei Tesla

Wer als Bewerber bei Elon #Musk und seinem Team ins Ziel kommen will, der muss mit seinen bisherigen Leistungen überzeugen … und weniger mit seiner Ausbildung.

Überraschung: Die meisten Bewerber scheitern jedoch immer wieder bei dieser scheinbar einfachen Frage: „Erzählen Sie mir von Ihrer wichtigsten technischen Leistung, dem Projekt, auf das Sie am meisten stolz sind“.

Ist das etwas Neues?

Alte Sprichworte sagen bereits "Es zählt der Inhalt und nicht die Verpackung." und "Knapp vorbei ist auch vorbei."

Fredmund Malik nannte in seinem Buch „Führen – Leisten – Leben. Wirksames Management für eine neue Zeit“ bereits im Jahr 2000 als ersten Managementgrundsatz „Resultatorientierung“.

Nun, dann stellt der Chef von #Tesla offenbar die richtige Frage. Schade ist nur, wenn man keine Antwort parat hat.

Fredmund Malik sagte, dass #Management ein Beruf ist, der gelehrt und gelernt werden kann. Offenbar ist das jedoch weniger der Schwerpunkt in einem Studium, sondern er wird geschult und trainiert, und zwar im #Führungskräftetraining.

45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen